WOLF CODERAs SESSION POSSIBLE – OPEN AIR IN SOLINGEN

Freitag, 19. Juli, 19 Uhr – Alter Bahnhof Solingen

(bei schlechtem Wetter findet die Session indoor statt)

Das Open-Air-Live-Musik-Event in großer Bandbesetzung mit Sängerinnen und Sängern. Bekannte Pop-, Rock- und Soul-Titel werden in wechselnder Besetzung neu interpretiert!

Dieses Mal dabei: Joelina Drews (Gesang), Anna Schenk (Gesang), Ray Scott Pardue (Gesang),  Ettore Olla (Schlagzeug),  Samuel G. Mpungu (Bass, Gesang), Markus Zimmermann (Keyboards, Gesang, MD),  Jordi Repkes (Gitarre, Gesang),  Wolf Codera (Saxophon, Klarinette, Gesang)

Copyrights: Joelina

Joelina Drews

Als Tochter eines musikalisch sehr vielseitig begabten und berühmten Vaters, hatte sie sehr früh intensiven Kontakt zur Musik. Ihre erste Single veröffentlichte Joelina bereits als 14 jährige und ist seitdem der Musik treu geblieben. Fernsehauftritte bei „The Dome“ und „Verstehen Sie Spaß“, sowie in der Tanzshow „Stepping Out“ machten sie bundesweit bekannt. Viele ihrer von ihr selbst geschriebenen Lieder fanden und finden in der Musikszene große Beachtung, so dass Joelina seit Jahren bei Sony/ATV als Songwriterin unter Vertrag steht. Sie schreibt u.a. für Künstlerinnen wie Helene Fischer, Vanessa Mai und Ava Max. Joelina fand den Weg zur Session Possible über eine Empfehlung des Bassisten und Sängers Samuel G. Mpungu, der bereits mehrfach mit ihr zusammengearbeitet hat und von ihrer Bühnenpräsenz und Stimme begeistert und überzeugt ist.

Foto: Jasmine Feuer

Anna Schenk

…passt zu einer Open – Air Session Possible, wie kaum eine andere Sängerin. Ob Soul, Funk, Rock oder Pop, das Publikum ist immer wieder überrascht, was für eine kraftvolle Stimme aus diesem zarten Körper kommt und mit wieviel Gefühl sie gleichzeitig beeindruckt. Anna bringt jede Party zum Kochen und sorgt für ausgelassene Stimmung. Aktuell ist Anna mit ihrer Formation TMCA dabei, die gute, alte Discozeit wieder aufleben zu lassen und hat mit TMCA beispielsweise den Titelsong für die diesjährige „Let´s Dance“ Staffel gesungen.

Fotograf: Jörg Küster

Ray Scott Pardue

Der Sänger des Abends ist DER Garant für gute Laune und Party pur. Ray Scott Pardue bleibt mit Sicherheit jedem Gast mit seiner positiven Ausstrahlung und seiner ganz eigenen Stimmfarbe in Erinnerung. Ob in den angesagtesten Clubs Europas oder aber auch zusammen mit Künstlern wie Celine Dion, Mousse T, Sarah Connor oder Max Giesinger auf der Livebühne, schafft es Ray Scott Pardue das Publikum zu seinem Publikum zu machen und es zu beeindrucken. Wolf Codera arbeitet seit Jahren gern mit Ray Scott Pardue zusammen und freut sich auf ganz besondere musikalische Momente.

Fotograf: Thommy Mardo

Markus Zimmermann

Als Keyboarder mit einer fantastischen Stimme ist er der MD (musikalische Direktor) des Abends und zusammen mit Wolf Codera dafür verantwortlich, dass die präsentierten Songs erkannt werden aber dennoch völlig anders performt werden. Markus ist mit vielen großartigen Künstlern u.a. Peter Krauss und Lucy (No Angels) auf der Bühne und besticht vor allem durch seine Vielseitigkeit. Auch Markus wird wie Samuel und Jordi auf dem Solinger Bahnsteig singen und damit für Musikvergnügen pur sorgen.

Fotograf: Ralf Vedder

Ettore Olla

Der italienische Schlagzeuger ist Auftritte vor tausenden von Zuschauern gewohnt, wenn er den persischen Megastar Ebi auf dessen weltweiten Tourneen begleitet und freut sich dennoch jedes mal, wenn er vor dem fantastischem Session Possible Publikum mit ständig wechselnden Topmusikern spielt. Ettore begeistert nicht nur Wolf Codera mit seinem sensationellen Timing sondern beeindruckt auch seine Mitspieler durch sein gefühlvolles und dennoch druckvolles Spiel. Das Solinger Publikum kann sich wieder einmal auf das eine oder andere unfassliche Solo von Ettore Olla freuen.

Fotograf: Ralf Vedder

Jordi Repkes

Sein Debüt bei den Session Possibles gab der Niederländer Jordi Repkes vor mehr als 2 Jahren in Solingen und seitdem ist er in Deutschland ein gerngesehener Musiker, der sowohl mit seinem Gitarrenspiel, als auch durch seine fantastische Stimme immer wieder für besondere Momente sorgt. Zuletzt war es sehr schwierig, freie Termine bei Jordi zu finden, da er mit dem bekanntesten niederländischen DJ, Sam Veldt, große Festivals weltweit spielte. In seiner Heimat, feiert Jordi derzeit große Erfolge als Singer-/ Songwriter und das Solinger Publikum kann sich auf einer der Besten seiner Zunft freuen.

Photo: Ralf Vedder

Samuel G. Mpungu

Den Bassisten des ersten open air des Jahres kennen regelmäßige Besucher der Session Possibles sogar schon persönlich, vielen Musikfans auf der ganzen Welt ist er als Bassist von “Limp Bizkit” ebenfalls bestens bekannt. Sein freundliches Auftreten und vor allem die Art und Weise wie Sam dem Publikum zeigt, wie sehr er das Zusammenspiel mit den Ausnahmekünstlern bei den Sessions genießt, begeistert das Publikum jedes mal aufs neue. Seine gemeinsamen Auftritte mit Künstlern wie Alvaro Soler („Sing meinen Song“) und Marlon Roudette zeigen eindrucksvoll, welch hohen Stellenwert Samuel sich in der Musikszene erarbeitet hat. Bei seinen Session Possible Auftritten kann man Samuel auch als Sänger bewundern und sich an seiner unverwechselbaren Stimme erfreuen.

Wolf Codera

Vor einigen Jahren hatte der Saxophonist Wolf Codera, als Studiomusiker in internationalen Popmusik-Produktionen tätig, die Idee, eine Live-Musik-Spielwiese mit internationalen Top-Musikerinnen und Musikern im Ruhrgebiet zu installieren. Als Pendant zum Jazz, wo Sessions gang und gäbe sind, sollten Pop und Soul – auch mal rockig garniert – das Programm bestimmen und so entstand seine SESSION POSSIBLE.

Freitag, 19.7.2019 um 19 Uhr

Steinhaus im Alten Bahnhof Solingen – Schalterhalle
Bahnhofstraße 15 – 42651 Solingen

Tickets gibt es zum Vorverkaufspreis ab 20 Euro an allen VVK-Stellen und online. Abonnenten des Solinger Tageblattes zahlen 15 Euro bei Vorlage der ST-Karte an den Vorverkaufsstellen des Solinger Tageblattes.

Abendkasse 25,- / VVK ab 20,-
Jetzt Tickets sichern (Tickets einfach online kaufen und selbst ausdrucken)